Louise präsentiert: Michaels aktuelle Plattentipps

Zurück Frisch ausgepackt Unten

Michaels aktuelle Plattentipps

Jetzt sind auch die Tipps der zweiten Jahreshälfte, bis auf ein paar Nachzügler, nach 2017 wegsortiert!
(24.12.2017)

Belle & Sebastian: "How To Solve Our Human Problems" (ECM, Jan. 2018)
Ab vergangenen Dezember hat die schottische Band monatlich eine EP mit jeweils fünf Lieder vorgelegt. Jetzt liege alle drei EPs als prächtige Vinylbox oder schnöde Einzel-CD vor.
(22.02.2018)
Mehr ...
John Surman: "Invisible Threads" (ECM, Jan. 2018)
Der englische Spezialist für die nicht ganz so gewöhnlichen Saxophone und Ähnliches (sprich: Sopransax, Baritonsax und Bassklarinette) liefert mit dem brasilianischen Pianisten Nelson Ayres und dem mir bislang unbekannten amerikanischen Vibraphonisten Rob Waring perfekte ECM-Musik ab. Wunderschön.
(11.02.2018)
Mehr ...
Nils Frahm: "All Melody" (Erased Tapes, Jan. 2018)
Ich bin nicht in der Lage, die Musik des Berliner Tastenkünstlers einem Stil zuzuordnen. Aber zum Glück muss ich das auch gar nicht und bin mit den wunderbaren Klängen der Platte sehr zufrieden. Alles eben nur Melodie ...
(04.02.2018)
Mehr ...
Someday Jacob: "Everybody Knows Something Good" (Haldern Pop, Dez. 2017)
Nach dem sonnigen Kalifornien klingt die Bremer Band Someday Jacob, die ihr drittes Album erneut bei dem Label vom unteren rechten Niederrhein veröffentlicht. Popmusik aus einer anderen Zeit. (28.01.2018)
Mehr ...
Blitzen Trapper: "Wild And Reckless" (Lojinx, Dez. 2017)
Das hat sehr lange gedauert, bis das neue Album der Band bei mir gelandet ist: gleich zwei mal hat mein Lieblinxdealer des Internets mir ein falsches Album zugesandt, aber im dritten Versuch war endlich alles gut. Auf "Wild And Reckless" ist die Band um Sänger, Gitarrist und Songschreiber Eric Earley in guter Form und liefert ein überraschend breites Spektrum ihres Könnens ab: auch wunderschöne Folksongs und Akustikklänge (Townes Van Zandt ist das eine, große Vorbild von Earley), sind neben den Mainstreamrockern (Bruce Springsteen ist das andere Vorbild) zu hören. Letztere hatten in der Vergangenheit für meinen Geschmack leider zuviel Platz im Klang und im Stil der Band eingenommen. (20.01.2018)
Mehr ...
Shiny Gnomes: "Searchin' For Capitola" (Micropal, Nov. 2017)
Völlig überraschend kommt diese hübsche, kleine CD meiner allerliebsten fränkischen Rocker, leider ohne Vinylausgabe. Musikalisch bin ich sehr angetan von den Songs und deren Umsetzung, wenn ich auch bei den Texten nach dem ersten Hören ein paar Abstriche machen möchte, da sind mir ein paar Reime zuviel im Stil von glad/sad dabei.
Aufgenommen wurde übrigenz bei Frank Mollena, früher mal bei der ebenfalls in und um Nürnberg beheimateten Band Missouri, die auch mal wieder was von sich hören lassen könnte ... (09.01.2018)
Mehr ...