Zurück Frisch ausgepackt Unten

Michaels aktuelle Plattentipps

Die meisten Platten des letzten Jahres sind wegsortiert und findet Ihr hier!
(28.12.2020)

Kurt Vile: "Speed, Sound, Lonely KV (EP)" (Matador, Jan. 2021)
[John Prine]
Mehr ...
Enrique Rodriguez & The Negra Chiway Band: "Fase Liminal" (Soul Jazz, Nov. 2020)
Wenn man mal von der Rock- und Pop-Band Santiago absieht, ist das meine erste chilenische Platte. Santiago wurden zwar von Chilenen gegründet, allerdings in Europa und arbeiten zuletzt in Köln. Enrique Rodriguez ist ein Multiinstrumentalist und erinnert mich mit seiner Musik an die Früh70er-Musik von Alice Coltrane und Pharoah Sanders - also nicht die schlechteste Referenz!
(2021-01-23)
[Alice Coltrane | Pharoah Sanders | Santiago]
Mehr ...
Stuart Moxham & Louis Philippe: "The Devil Laughs" (Tiny Global Productions, Juli 2020)
Auf diese Platte musste ich etwas länger warten. Im Sommer war sie schon mal ausverkauft, jetzt gab es sie überraschenderweise doch wieder. Stuart Moxham ist eine britische Musikerlegende, wobei sich dieser Legendenstatus eigentlich nur darauf begründet, dass er der Gitarrist und Orgelspieler auf dem einzigen Album der Young Marble Giants aus den frühen 80ern war. Begleitet wird er auf dieser Platte von Louis Philippe, der ja völlig überraschend selber mein Jahresbester von 2020 geworden ist.
(2021-01-15)
[Young Marble Giants | Louis Philippe And The Night Mail]
Mehr ...
Yo La Tengo: "Sleepless Night" (Matador, Okt. 2020)
Ein kleines Lebenszeichen einer meiner Lieblinxtrios aus der Coronapause ist diese einseitig bespielte EP mit fünf Coversongs und einem Originaltitel. Für tolle Coverversionen hat die Band immer mal wieder in den letzten Jahrzehnten gesorgt.
(2021-01-14)
Mehr ...
The Flaming Lips: "American Head" (Bella Union, Sept. 2020)
Vor einiger Zeit hatte ich die Vinylausgabe bestellt, aber vor kurzem kam die Information, dass die nicht mehr lieferbar ist - weshalb ich auf die schnöde CD-Version ausweichen musste, die erst gestern bei mir eingetroffen ist, zu spät also für meine Jahresliste. Wäre das Album denn überhaupt dabei gewesen? Das kann ich noch nicht beurteilen nach dem ersten Hören.
(2021-01-07)

Das klingt verdammt nach Pink Floyd - was nichts Negatives ist, vor allem, weil nicht einfach imitiert wird. Wäre das Album einer meiner Jahresbesten geworden? Nach dem ersten Hören vor dem Einschlafen beu reduzierter Lautstärke eher nicht, irgendwie blieb nichts bei mir hängen. Dann vor ein paar Tagen im Auto auf dem Weg zur Arbeit gehört - und es gefällt mir schon viel besser! Eines der besten Alben der Band? Wahrscheinlich ja, aber ich bin kein wirklicher Flaming-Lips-Spezialist und kann das nicht beurteilen. Also doch ein verspäteter Kandidat der Jahresliste? Dazu kann ich mich dann doch nicht durchringen!
(2021-01-15)

Die Jahrescharts: Platz32im Rolling Stone!

Mehr ...
"John Howard And The Night Mail" (Tapete, Aug. 2015)
Das Album ist fünf Jahre alt und vom Künstler hatte ich bis vor kurzem noch nie etwas gehört. In den Mitt70ern hatte er wohl ein paar Veröffentlichungen irgendwo zwischen Elton John und Gilbert O'Sullivan, in die ich inzwischen dank Youtube heineingehört habe: gut gemachter Piano-Pop, aber zumindest damals nicht mein Ding und auch kommerziell wohl kein großer Erfolkg. Aufmerksam geworden bin ich, weil die Begleitband The Night Mail auch auf dem gerade zu meinem Jahressieger für 2020 gekürten Album von Louis Philippe zu hören ist. Das Trio um den östereichischen (!) Gitarristen Robert Rotifer scheint ideal zu sein, um singende und Piano spielende Songwriter glänzen zu lassen!
Ach ja - vor fünf Jahren gehörte es beim Hamburger Label Tapete noch zum Standard, bei der Vinylplatte die CD ohne Aufpreis dabeizupacken. Lang, lang ist's her!
(2021-01-03)
[Louis Philippe And The Night Mail]
Mehr ...
Sam Burton: "I Can Go With You" (Tompkins Square, Nov. 2020)
Debütalbum des Sängers und Songschreibers, ich weiß aber nicht mehr, wo mir der Name zuerst begegnet ist. Irgend wie fiel mir dazu Tim Buckleys Debütalbum ein, ohne dass ich jetzt behaupten würde, dass Sam Burton wie der junge Tim Buckley klingt. Auf jeden Fall vielversprechend!
(2020-12-25)
[Tim Buckley]
Mehr ...
Mary Chapin Carpenter: "The Dirt And The Stars" (Thirty Tigers/Lambent Light, Aug. 2020)
Seit den 90ern kenne ich diese Sängerin und Songschreiberin, die damals eine große Nummer in Nashville war und natürlich bei einem Major-Label unter Vertrag stand und auch ein paar Hits hatte. Die Zeiten haben sich geändert, aber immer noch gibt es tolle Musik von ihr, produziert von Ethan Johns!
(2020-12-25)
[Ethan Johns]
Mehr ...
Thurston Moore: "By The Fire" (Daydream Library, CD: Okt. 2020 * Vinyl: Dez. 2020)
80 Munuten Schrammelgitarre - das ist sicherlich nicht jedermanns/jederfraus Sache. Aber ein Genuss für Fans von Sonic Youth!
(2020-12-20)
[Sonic Youth]
Mehr ...

Und wir warten ...

Fleet Foxes: "Shore" (Anti, Digital: Sept. 2020 * Vinyl: Feb. 2021)

Die Jahrescharts: Platz44im Rolling Stone!

Mehr ...